Wer sich vor einigen Jahren ein Eigenheim zugelegt hat, sieht das heute wahrscheinlich mit gemischten Gefühlen: Einerseits dürfte der Wert der Immobilie seitdem deutlich gestiegen sein – sofern Lage und Qualität stimmen. Andererseits waren die Zinsen damals deutlich höher: Wer etwa im Jahr 2005 auf Nummer sicher ging und eine lange Zinsbindung von 15 oder 20 Jahren wählte, um sich gegen steigende Zinsen abzusichern, muss für seinen Immobilienkredit in der Regel zwischen 4,5 und 5,5 Prozent Zinsen zahlen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.