Azubis dringend gesucht: Im Handwerk fehlen Fachkräfte.
Azubis dringend gesucht: Im Handwerk fehlen Fachkräfte.
Foto: dpa/Martin Schutt

Berlin - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sieht einen „Riesenbedarf“ an Fachkräften in der Branche, der zurzeit nicht gedeckt werden dann. „Mittlerweile fehlen in fast allen Gewerken Fachkräfte - Hochbau und Tiefbau, Straßenbau und Gebäudetechnik, Sanitär, Heizung, Nahrungsmittel“, sagte Wollseifer der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Dadurch komme es auch zu Verzögerungen etwa bei Brückensanierungen oder dem Breitbandausbau. „Wir brauchen eine gezielte Fachkräfteeinwanderung, da sind sich alle einig.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.