Wegen der Grenzschließungen konnten deutlich weniger Ernethelfer als üblich nach Beelitz kommen.
Wegen der Grenzschließungen konnten deutlich weniger Ernethelfer als üblich nach Beelitz kommen.
Foto: dpa/Peter Steffen

Beelitz - In der Spargelregion Beelitz melden sich Hunderte Freiwillige als Erntehelfer. Sie wollen für osteuropäische Arbeiter einspringen, die bis dato aufgrund der Grenzschließungen nicht nach Brandenburg kommen konnten. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.