Frankfurt/Main - In der Tarifrunde für die Beschäftigten in der deutschen Metall- und Elektroindustrie will die IG Metall 7 bis 8 Prozent mehr Geld fordern. Eine entsprechende Empfehlung beschloss der Gewerkschaftsvorstand, wie der Erste Vorsitzende Jörg Hofmann am Montag in Frankfurt sagte.