Etwa 137.000 Menschen leben in Deutschland ganz ohne Krankenversicherung, berichtet das Statistische Bundesamt. Eine von ihnen ist Natalie*, 42 Jahre alt. Bis vor einiger Zeit war sie über ihren Mann abgesichert. „Seit Anfang 2013 bin ich aber geschieden“, berichtet die zweifache Mutter in einem Forum. Als Freiberuflerin verdiene sie höchstens 800 Euro im Monat - zu wenig, um die Krankenversicherung zu zahlen. „Ich habe Angst. Was ist nur, wenn ich schwer krank werde?“, fragt Natalie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.