Auf Berlin kommen schwere Zeiten zu.
Foto: Markus Wächter

Berlin - In Berlin stehen große Teile der Wirtschaft seit Wochen still. Restaurants, Hotels, Geschäfte und Kultureinrichtungen sind geschlossen. Schon jetzt hat etwa jedes sechste Berliner Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Der Staat stellt Milliarden zur Verfügung, um Firmen vor der Pleite zu bewahren. Dennoch erwarten Wirtschaftsexperten eine beispiellose Pleitewelle. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.