Das mit dem Du muss erst einmal noch warten. Als Angela Merkel (CDU) am Donnerstagabend vor mehr als 150 erwartungsvollen Startup-Chefs im Berliner Palais der Kulturbrauerei ans Rednerpult tritt, muss sie zumindest in diesem Punkt enttäuschen. In der Szene der Internet-Gründer gehört es zwar zum guten Ton, einander zu duzen, doch „,Liebe Freunde‘ will ich noch nicht gleich sagen“, erklärt die Bundeskanzlerin. „Man muss sich ja langsam annähern.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.