In vielen Regionen der Republik herrscht mittlerweile wieder Vollbeschäftigung. In den ostdeutschen Ländern sind gemessen an der Gesamtbevölkerung genauso viele Menschen erwerbstätig wie im Westen, die Jobchancen Älterer sind gut wie lange nicht, und auch Migranten profitieren von der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften. Einer so entspannten Lage stand der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), Heinrich Alt, bisher noch nicht gegenüber. Ein Grund, die Hände in den Schoß zu legen, ist dies freilich nicht. Alt hält an dem ehrgeizigen Ziel fest, auch Dauerarbeitslose auf dem ersten Arbeitsmarkt unterzubringen. Wenn es nicht anders geht, auch mittels langfristig gezahlter, staatlicher Zuschläge. Solche Anstrengungen seien ein Gebot der Humanität.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.