Berlin - Seit BMW im Jahr 2005 an Mercedes vorbeizog, ist der Münchner Konzern im sogenannten Premiumgeschäft der Fahrzeugproduktion weltweit die Nummer eins. Mittlerweile gehören auch die Marken Mini und Rolls-Royce zu BMW. Angefangen hatte das Fahrzeuggeschäft jedoch mit Motorrädern, die seit 45 Jahren in Berlin produziert werden. Marc Sielemann leitet das Werk in Spandau. Der 47-Jährige ist leidenschaftlicher Biker. Sein erstes eigenes Motorrad war allerdings eine 350er Suzuki.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.