Nehmen wir den Golf 7. Rund 1150 Kilo bringt der Neue aus Wolfsburg auf die Waage. Das Gewicht kommt zusammen, weil vor allem Eisen, Stahl, Aluminium und Kupfer im Fahrzeugbau verwendet werden. Zu rund 75 Prozent besteht ein Golf nach Angaben von VW aus metallischen Rohstoffen; bei anderen Herstellern und Fahrzeugtypen verhält es sich ähnlich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.