Berlin - 35 Akteure aus Politik, Wirtschaft und Forschung haben ein Memorandum für eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg unterzeichnet. Dazu gehören etwa der Oberbürgermeister von Cottbus, Holger Kelch (CDU), und Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD). Sie fordern, dass die beiden Länder ein Modellprojekt umsetzen, das sie als „Achse der Innovation und Nachhaltigkeit Berlin-Lausitz“ bezeichnen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.