Notfallpläne, massenweise Zugausfälle, teure und ausgebuchte Fernbusse, Chaos in der S-Bahn und Stillstand auf den überlasteten Fernstraßen – das kennen die Deutschen mittlerweile. Warum also aufregen über die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) und deren Chef Claus Weselsky?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.