Für Stammtische ist die Meldung des Bundesinstituts für Berufsbildung gefundenes Fressen: Fast ein Viertel aller Ausbildungsverträge wurden im Jahr 2011 vorzeitig gelöst. Da sieht man‘s mal wieder, sind zu bequem, packen nicht ordentlich an, junge Faulenzer, Weicheier, Nichtsnutze. Zu unserer Zeit hat’s das nicht gege . . .

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.