Auf einem Bankkonto sollte sich Geld sammeln, doch die Kontogebühren mancher Banken sorgen dafür, dass monatlich ein nicht unbeträchtlicher Betrag abfließt: Lastschriften, Gutschriften, Überweisungen, Nutzung des Tan-Verfahrens – alles kostet Geld. Auch die Girocard und die Kreditkarte werden von den Banken berechnet. Sich über die Gebühren der Banken zu informieren, ist dabei gar nicht so leicht. Wir erklären, wie Kontogebühren nicht aus dem Ruder laufen.

Konto-Typ festlegen

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.