Am 10. September erschien in der Berliner Zeitung ein Gastbeitrag von Klaus Blessing und Walter Siegert unter dem Titel: "Wie sich Richard Schröder arm rechnet". Darin antworten die beiden Autoren, einst Staatssekretär im DDR-Ministerium für Metallurgie der eine, DDR-Finanzminister der andere, auf einen polemischen Beitrag, den der und SPD-Politiker Theologe Richard Schröder zuvor in der Zeitung Die Welt veröffentlicht hatte. Mit einem neuen Debattenbeitrag ergänzt Richard Schröder die Kontroverse um die DDR-Wirtschaft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.