Das TUI-Schiff „Mein Schiff 2“ an der Anlegestelle im Hamburger Hafen. 
Foto: imago images/Andre Lenthe

Hamburg - Mit 1200 Passagieren legt das TUI-Schiff „Mein Schiff 2“ am Freitagabend in Hamburg ab. Die Touristen starten zu einer dreitägigen Mini-Kreuzfahrt bis zum frühen Montagmorgen, es geht über die Nordsee in Richtung Norwegen. Ein Landgang für die Passagiere ist nicht geplant; dafür enge Einschränkungen für Hygiene und Sicherheit an Bord. Die Passagiere haben viel Platz: Das Schiff ist für 2900 Fahrgäste ausgelegt. Ob sich das für die Reederei TUI Cruises am Ende wirtschaftlich rechnet, ist fraglich. Sie bekommt aber immerhin ein wenig Liquidität in die Kasse.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.