Berlin - Wenn Wohnungen modernisiert werden, ist das im Prinzip eine gute Sache – insbesondere für die Mieter, sollte man meinen. Der Deutsche Mieterbund (DMB) kritisiert allerdings, dass die Modernisierung oft zu Lasten der Bewohner geht, vor allem finanziell: „Wir sind nicht gegen energetische Modernisierung oder Wohnwertsteigerung“, sagte Ulrich Ropertz, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes, am Freitag in Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.