Kassel/Biebertal - Bizarre Masken, Fesseln und Gummifäuste mit Griff: Im Untergeschoss der Kasseler Orion-Filiale sieht es ein bisschen so aus, wie man sich einen Sex-Shop früher vorstellte. Im schummrigen Licht steht ein „Peitschenstuhl“, an der Wand hängt das passende Werkzeug. Eine Etage höher zeigt sich der Erotik-Fachhandel von einer anderen Seite: freundlich, modern und massentauglich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.