Christoph Brand und Eckart von Klaeden (CDU) dürften sich gut kennen. Seit 2009 haben sich der Partner der Investmentbank Goldmans Sachs und der Staatsminister im Bundeskanzleramt etliche Male zu vertraulichen Gesprächen getroffen. Auch die Deutsche Bank, Credit Suisse und die UBS sind regelmäßig Gast bei Regierungsmitgliedern. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken, die der Berliner Zeitung vorliegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.