Immerhin der Name ist eingängig: "Starke-Familien-Gesetz". Das Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Arbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD), das im März vom Bundestag verabschiedet worden ist, beinhaltet einige Entlastungen für Familien mit Kindern. Der Kritikpunkt ist dennoch: Eltern müssen die Förderung erst beantragen. Wer als Elternteil nicht die richtigen Formulare ausfüllt, hat nichts von den zusätzlichen Leistungen. Wir erklären, wie das geht und wer Anspruch hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.