Bärbel Kofler ist Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung und war kürzlich in Katar.
Foto: imago images/phototek

Berlin - Seit vier Jahren ist Bärbel Kofler Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. Die SPD-Politikerin setzt bei ihrer Arbeit den Fokus auf die Arbeitsbedingungen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Erst kürzlich besuchte sie Stadionbaustellen in Katar, wo 2022 die Fußballweltmeisterschaft stattfinden wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.