Das Grillfleisch kommt vom Biometzger, die neue Bluse ist aus ökologischer Baumwolle, und das Auto verbraucht nur noch vier Liter Sprit - umweltbewusstes Verhalten ist bei vielen Verbrauchern inzwischen selbstverständlich. „Nachhaltiger Konsum ist nicht mehr nur eine Modeerscheinung“, sagt Annabel Oelmann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. „Das Thema begegnet einem inzwischen in vielen Lebensbereichen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.