In deutschen Ballungsräumen wie Berlin, Frankfurt am Main und Köln steigen die Wohnungsmieten in einem atemberaubenden Tempo. Doch auch für die Deckung der Betriebskosten müssen Mieter immer mehr bezahlen. Das geht aus dem Betriebskostenspiegel hervor, den der Deutsche Mieterbund am Dienstag veröffentlichte. Heizung und Warmwasser verteuerten sich erneut deutlich. Die Verbraucherschützer bezeichnen die Betriebskosten häufig als „zweite Miete“, die die Bewohner schultern müssen. Sie beträgt oft ein Drittel der Kaltmiete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.