Moskau/Washington - Der Videogipfel zwischen US-Präsident Joe Biden und dem russischen Staatschef Wladimir Putin am Dienstag dauerte rund zwei Stunden, wie russische Nachrichtenagenturen am Dienstagabend meldeten. Die beiden Staatschefs hielten den Videogipfel vor dem Hintergrund der verschärften Spannungen im Ukraine-Konflikt ab. Biden wollte mit dem Kreml-Chef darüber sprechen, wie eine militärische Eskalation in dem Konflikt verhindert werden kann. Themen sollten außerdem die Nato-Osterweiterung, Afghanistan und bilaterale Fragen sein. Corona stand nicht auf der offiziellen Tagesordnung. Details des Gesprächs sind noch nicht bekannt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.