Berlin - In der Berliner Filiale der Modekette Reserved in der Tauentzienstraße wird bald der Räumungsverkauf beginnen. Vor vier Jahren hatte das Unternehmen dort seinen Berliner Flagship Store eröffnet. An einem Touristen-Hotspot erster Ordnung, nah am Kadewe, eine bessere Wahl gab es damals kaum. Doch mit Corona und dem ersten Lockdown wurde die Lage mit Spitzenmieten von bis zu 330 Euro pro Quadratmeter zum Problem. Mit fast 60 Prozent brach die Zahl der Passanten auf der hauptstädtischen Shoppingmeile im vergangenen Jahr so stark ein wie auf keiner anderen großen Einkaufsmeile des Republik. Für Reserved kommt nun der Auszug, und der Nachmieter steht bereits fest. Zalando wird den Laden übernehmen und auf den vier Etagen sein zweites Berliner Outlet eröffnen. Online geht offline.

Schnäppchenparadies in Kadewe-Nähe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.