Ungleichheit und soziale Gerechtigkeit stehen wieder im Zentrum der politischen Debatte. Doch während es für Ungleichheit statistische Maße gibt, bleibt die Gerechtigkeit unscharf. Der Soziologe warnt davor, Gerechtigkeit auf Chancengleichheit zu verengen. Denn Ergebnis wäre eine wachsende Ungleichheit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.