An der Protestaktion am Osram-Standort am Nonnendamm nahmen rund 300 Beschäftigte teil.
Foto: dpa

Berlin - Spandau - Mehrere Hundert Osram-Mitarbeiter haben am Montag vor dem Spandauer Standort des Beleuchtungsherstellers gegen Stellenabbau protestiert. Die Gewerkschaft IG Metall forderte dabei langfristige Investitionen in die deutschen Standorte und die Zurücknahme der Entscheidung für Verlagerungen ins Ausland.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.