Paketdienste verstoßen massiv gegen Arbeitsschutzbestimmungen. Das haben Kontrollen in Nordrhein-Westfalen ergeben. Bei 85 Prozent der überprüften Unternehmen wurden nach den Worten von NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) Mängel festgestellt. Für die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi besteht kein Zweifel, dass die Aktion in dem Bundesland „die Wirklichkeit bundesweit“ widerspiegelt, so ein Sprecher. Die Gewerkschaft fordert deshalb, die Überwachung der Unternehmen deutlich zu verschärfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.