Berlin - Wie überaus wichtig und zugleich zerbrechlich gesellschaftlicher Zusammenhalt ist, zeigt sich besonders dann, wenn er bröckelt. Wo das Bildungsniveau der Eltern den Lebensweg der Kinder  vorzeichnet, Leistung nicht lohnt und Arbeit in Armut mündet, die Reichen reicher und die Armen ärmer werden, da schwindet das Vertrauen in Fairness und soziale Sicherheit. Ausländerfeindlichkeit tritt an die Stelle von Hilfsbereitschaft, Gruppenegoismen verdrängen das Gemeinwohl.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.