Urlaubspläne können sich wegen Corona kurzfristig ändern. Eine Stornierung ist möglich, aber nicht ganz unkompliziert.
Foto: imago images/Future Image

Berlin - Booking.com, Opodo oder Check 24: Vermittlungsplattformen haben mittlerweile einen großen Anteil am Reisegeschäft und die Liste der Anbieter ließe sich noch um einige weitere fortsetzen. Reisen lassen sich über Portale dieser Art bequem von zu Hause aus buchen und durch ein breites Angebot mehrerer Anbieter können vor allem Preise gut verglichen werden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.