Berlin - Der Berliner Immobilienmarkt hat unter der Pandemie nicht gelitten: Die Preise steigen weiter und wer kann, erwirbt eine Wohnung oder baut ein Haus. Aufgrund der niedrigen Zinsen ist diese Anlageform hoch attraktiv. Derzeit gibt es Kredite für einen Zinssatz von 0,67 Prozent bei vielen Banken. Dennoch ist so eine Finanzierung nicht ohne Risiken. Wir haben Experten gefragt, was es zu beachten gibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.