Berlin - Die vier Schaufenster sind zugeklebt, die gläsernen Eingangstüren mit Holz verblendet. In der Targobank-Filiale in der Baumschulenstraße in Treptow werden schon seit Wochen keine Kunden mehr empfangen. „Ihr Geld hat ein neues Zuhause“ ist neben dem verbarrikadierten Eingang zu lesen, was wohl lustig gemeint ist, aber irgendwie nach „Ihr Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders“ klingt. Jedenfalls sei man umgezogen. Dazu sind die Adressen der nächsten Filialen aufgeführt. Keine näher als 15 Autominuten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.