Berlin - Die Rechnung ist einfach: Ein herkömmliches Auto mit Benzin- oder Dieselmotor besteht aus etwa 1400 Teilen, ein Elektroauto dagegen nur aus gut 200. Es ist dieses Verhältnis, das die Auswirkung der Mobilitätswende für den Arbeitsmarkt konkret werden lässt und bewusst macht: Vieles wird schon bald nicht mehr gebraucht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.