Im Homeoffice.
Foto: imago images/Westend61

Berlin - Beim Unternehmen Payfit in Kreuzberg kommt so langsam Umzugsstimmung auf. Zwar stehen in der ersten Etage des Umspannwerks am Paul-Lincke-Ufer noch keine Umzugskartons im Weg, aber das eine oder andere Möbelstück ist bereits markiert. Ende September soll es soweit sein. Dann zieht die Firma, die  Lohnabrechnungen und Personalverwaltung in kleinen und mittelständischen Unternehmen digitalisiert, in neue Büros.

Im Grunde geht es auf derselben Etage nur nach nebenan. Eigentlich kein großes Ding, aber dennoch außergewöhnlich und zugleich beispielhaft für den Beginn einer großen Veränderung in der Arbeitswelt. Denn obwohl die Geschäfte für den deutschen Ableger des 2016 in Paris gegründeten Unternehmens gut laufen und auch neue Leute eingestellt werden sollen, will die Firma mit weniger Bürofläche auskommen. Französische Revolution in Kreuzberg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.