Start-up Naon um Ex-Porsche-Designer will in Berlin den Hauptstadtroller bauen 

Fünf Automobiltechniker wollen die Verkehrswende auf eigene Faust vorantreiben und eine E-Roller-Fertigung in Berlin aufziehen.

Fernab vom uniformen Vespa-Style.
Fernab vom uniformen Vespa-Style.Naon

Berlin-Heckantrieb mit Sieben-Kilowatt-Motor im Hinterrad, die mobilen Akkus für einen tiefen Schwerpunkt unter dem Trittbrett platziert und ein Look fernab vom  Vespa-Style. Für die Macher des Naon Zero-One ist ihr Stromscooter der Sportwagen unter den Elektrorollern. Ein Zweirad, das dem modernen Großstädter eine ökologisch korrekte und zudem spaßbringende Alternative zum Privat-SUV im urbanen Einsatz bieten soll. „Wenn schon kein Auto, dann wenigstens ein richtig toller Roller“, sagt Thorsten Schrader.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat