Statistik: Mehr Autos mit Elektromotor neu zugelassen

In Berlin und Brandenburg sind im vergangenen Jahr mehr Elektroautos zugelassen worden als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag unter ...

Ein Symbol markiert einen Parkplatz an einer Ladesäule für Elektroautos.  bild
Ein Symbol markiert einen Parkplatz an einer Ladesäule für Elektroautos. bildJulian Stratenschulte/dpa/Symbol

Berlin-In Berlin und Brandenburg sind im vergangenen Jahr mehr Elektroautos zugelassen worden als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag unter Berufung auf Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes mitteilte, wurden in Berlin 10 479 Autos (+19,9 Prozent) mit Elektromotor zugelassen. Im Jahr zuvor waren es 8737 Pkw. Die Zahl der neu zugelassenen Autos mit Hybridantrieb stieg demnach von 20 620 auf 25 230 (+22,4 Prozent).

Insgesamt wurden den Angaben zufolge 66 204 Pkw neu zugelassen (2021: 60 376, +9,7 Prozent), Wagen mit alternativen Anteil (Flüssiggas und Erdgas-Antriebe mitgerechnet) hatten demnach einen Anteil von 54,5 Prozent (2021: 49,1 Prozent).

In Brandenburg stieg die Zahl der neu zugelassenen Autos mit Elektromotor den Angaben zufolge von 6638 auf 8164 Wagen (+23 Prozent). Die Zahl der Pkw mit Hybridantrieb legte von 14 219 auf 15 218 zu (+7 Prozent). Insgesamt wurden 49 331 Autos zugelassen, im Jahr 2021 waren es 50 986 (-3,2 Prozent). Der Anteil von Autos mit alternativen Antrieben an den Pkw-Neuzulassungen betrug 48,3 Prozent (2021: 41,6 Prozent).