Berlin - Überall das gleiche Bild: Strom, Gas, Tanken – alles wird teurer. Nicht nur ein bisschen, sondern richtig. So zahlen Verbraucher allein für Gas rund 30 Prozent mehr als vor einem Jahr. Günstige Energie? Das war einmal. An den Energiemärkten braut sich schon seit Wochen der perfekte Sturm zusammen. Die Preise explodieren und bremsen inzwischen die Konjunktur aus. Die deutsche Wirtschaft schleppt sich ins Winterquartal, der Aufschwung muss warten. Und natürlich, noch viel schlimmer, sind viele Menschen besorgt, ob sie die nächste Energierechnung überhaupt bezahlen können. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.