Gerade einmal vier Jahre ist es her, da ließ Eon Energie sein Haus für Millionen renovieren und gönnte sich eine generalüberholte Zentrale. In bester Münchner Lage an der Brienner Straße wurden edelste Materialien verbaut, der riesige Lichthof wäre eines Weltkonzerns würdig. Eon Energie hielt große eigene Jahrespressekonferenzen ab. Die Botschaft lautete: Wir sind mehr als eine Tochter des größten deutschen Versorgers Eon aus Düsseldorf. Wir sind ein weitgehend eigenständiger Münchner Konzern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.