Berlin -  Wann immer Olaf Scholz über das deutsche Steuersystem spricht, verkündet der SPD-Kanzlerkandidat eine Botschaft. Nach der Krise könne es für Vermögende keine finanziellen Erleichterungen geben. Zumindest nicht unter einem Kanzler Scholz. Dafür sollten kleine und mittlere Einkommen entlastet werden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.