Hamburg/Köln - Die Verbraucher in Deutschland suchen wohl schon sehr bald in vielen Supermärkten vergeblich nach Ketchup und Grillsoßen der Marken Kraft und Heinz. Der US-Konzern Kraft Heinz hat die Belieferung des Handelsriesen Edeka mit seinen Produkten eingestellt. Das bestätigte der Kaufmännische Direktor, Michael Lessmann, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die „Lebensmittel Zeitung“ darüber berichtet. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.