Tesla-Ladestation
Foto: Imago

Berlin - In Grünheide baut Tesla noch, in Berlin ist das Unternehmen bereits angekommen. Am Donnerstag hat Tesla auf dem Euref-Campus am Schöneberger Gasometer sogenannte V3 Supercharger in Betrieb genommen. Dort dauert das Laden eines Elektroautos ab sofort kaum länger als ein herkömmlicher Stopp an der Tankstelle. Fünf Minuten sollen genügen, um genug Strom für weitere 120 Kilometer in die Batterie zu holen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.