Normalanleger beschleicht bisweilen das Gefühl, dass sie an der Börse im Vergleich zu den Profis und Großinvestoren keine Chance haben: Zu groß sei deren Wissensvorsprung, und bevorzugt behandelt würden sie sowieso. Da ist sicher etwas dran. Doch der Hauptgrund, warum die Superreichen in der Regel erfolgreicher sind, ist ein anderer: Sie investieren klüger.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.