Tech-Szene: Rocket Internet und Delivery Hero teilen sich Tech-Chef

Zwei milliardenschwere Tech-Unternehmen, ein gemeinsamer Tech-Chef: Ausgerechnet Rocket Internets Chief Technology Officer (CTO) Christian Hardenberg hat nach Informationen der Berliner Zeitung diesen Posten auch bei dem Lieferdienst-Imperium Delivery Hero übernommen. Hardenberg bleibt formell zwar auch Rocket-CTO verbringt inzwischen aber einen Großteil seiner Arbeitszeit bei der Lieferdienstplattform (Lieferheld, Pizza.de, Foodora). Ende des Einsatzes als Interim-CTO bei Delivery Hero: unklar.

Delivery Hero bestätigte auf Anfrage, dass Christian Hardenberg die Position als Interim-CTO übernommen habe, bis die Position permanent besetzt werde. Hardenberg solle die laufenden Plattform-Projekte von Delivery Hero zum erfolgreichen Abschluss zu führen.“

Delivery Hero kämpft seit langem mit dem Aufbau einer einheitlichen technischen Infrastruktur hinter den diversen Bestellplattformen wie Lieferheld.de und der übernommenen Plattform Pizza.de, bei denen hinter der Oberfläche ganz andere Systeme laufen. Für einen erfolgreichen Börsengang, den Delivery Hero anstrebt, ist eine einheitliche Plattform zwingend erforderlich. Doch die Integration der verschiedenen technischen Dienste konnte Delivery Hero trotz intensiver Bemühungen noch nicht erreichen.

Christian Hardenberg löst bei Delivery Hero Scott Fletcher ab, der erst im Januar 2016 die Tech-Chefposten übernommen hatte. Fletcher, der zuvor Führungspositionen bei dem britischen und australischen Delivery Hero-Ablegern übernommen hatte, hat das Unternehmen inzwischen verlassen. Scott Fletcher hatte kurz nach seiner Übernahme des Postens als oberster Tech-Chef 30 der damals 190 Mitarbeiter im Tech-Bereich entlassen.

Rocket Internet erklärte auf Anfrage, dass Christian Hardenberg weiterhin Rocket CTO bleibe. Er unterstütze immer wieder große Beteiligungen der Start-up-Fabrik.