Das Mercedes-Logo.
Foto: dpa

Berlin - Für die deutschen Autobauer hat sich mit den Plänen von Elon Musk, bei Berlin eine Giga-Fabrik von Tesla aufzubauen, neue, direkte Konkurrenz im Elektrofahrzeug-Markt angekündigt. Wie sie darauf reagieren, lassen die Autobauer selbst zum jetzigen Zeitpunkt aber noch offen. Daimler und BMW wollen die Pläne des Konkurrenten aus den USA auf Anfrage nicht kommentieren. Man äußere sich generell nicht zu Ankündigungen anderer Unternehmen, heißt es von BMW aus München. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender von VW, sagte am Dienstagabend bei der Veranstaltung das „Goldene Lenkrad“: Der Plan von Musk sei nichts „weswegen wir uns fürchten würden“. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) begrüßt die Entscheidung von Tesla.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.