In Grünheide/Mark will Tesla seine neue Gigafactory bauen.
Foto: imago images / photothek

Berlin - Es war die News des Tages: Tesla wird künftig bei Berlin Elektroautos vom Typ Model Y bauen sowie Antriebsstränge und Batterien montieren. Elon Musk, der Chef des US-Unternehmens, kündigte am Dienstagabend in Berlin an, dass die geplante europäische Gigafactory in der Nähe des BER entstehen wird. In der Hauptstadt-Region war das eine wirtschaftspolitische Sensation, die ein durchwegs positives Echo fand. Nicht zuletzt in der Gemeinde im Landkreis Oder-Spree, die Tesla als künftigen Fertigungsstandort ausgewählt hat: Grünheide/ Mark, wenige Kilometer von der östlichen Stadtgrenze entfernt am Berliner Ring, der Autobahn A10.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.