Berlin - Staatliche Förderungen sollen die deutsche Autoindustrie nach dem Fahrverbot für Diesel in Stuttgart und dem Abgasskandal vor dem Absturz retten. Dafür setzen sich vor dem Diesel-Gipfel am Mittwoch in Berlin führende Politiker von Union und SPD ein. Allerdings stießen sie damit allerdings auch auf Widerstand von Umweltpolitikern in den eigenen Reihen, so von Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD).

Seehofer möchte die Kfz-Steuer senken, um Kaufanreize zu fördern

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.