Rund 95 Prozent der Kassenleistungen zählen zu den Basisleistungen, die alle Kassen übernehmen. Daneben gibt es eine große Bandbreite an Zusatzleistungen.
Rund 95 Prozent der Kassenleistungen zählen zu den Basisleistungen, die alle Kassen übernehmen. Daneben gibt es eine große Bandbreite an Zusatzleistungen.
Foto:
Imago/Christian Ohde

Berlin - Anders als die Haftpflicht- oder KFZ-Versicherungen haben die gesetzlichen Krankenkassen meist sehr treue Kunden. Dabei können Versicherte die Krankenkasse frei wählen und beliebig oft wechseln. Sie müssen allerdings 18 Monate bei ihrer Kasse versichert sein. Unter bestimmten Bedingungen gibt es auch ein Sonderkündigungsrecht. Wir sagen, wann sich ein Wechsel lohnt und was zu beachten ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.

Weitere aktuelle Themen