Es waren Tage voller Aufregung: Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 Kilometer pro Stunde über der Nordsee und in Mittelgebirgslagen wurden vorhergesagt, starker Schneefall in ganz Deutschland. Hamburg zitterte schweren Sturmfluten entgegen, möglicherweise so gewaltig wie bei dem Unglück 1962, als mehr als 300 Menschen starben. An der gesamten Nordseeküste fiel der Schulunterricht aus, die Meyer-Werft in Papenburg schickte vorsorglich ihre Mitarbeiter nach Hause.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.