Das „Spiegel“-Verlagshaus an der Ericusspitze.
Das „Spiegel“-Verlagshaus an der Ericusspitze.
Foto: imago images / Jochen Tack

Berlin - Kurzarbeit ist in Zeiten von Corona nichts Ungewöhnliches. Auch nicht in der Medienbranche, die zwar vom gesteigerten Informationsbedürfnis der Menschen profitiert, der aber auch die Werbekunden wegbrechen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.