Berlin - Börsengewinne wandern zu mehr als einem Viertel ins Staatssäckel. Nur ältere Aktien oder längerfristige Goldanlagen sind ausgenommen. Es gibt aber Möglichkeiten, möglichst viele Gewinne mitzunehmen. Der Rechtsanwalt und Steuerberater Markus Deutsch erklärt, was zu beachten ist.

Abgeltungssteuer

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.